030 484 767 44
016 813 186 49
×

Ihre Bestellung ist immer noch in Bearbeitung.

Soll ihre Bestellung zu Büro verschickt werden?
Und unser Team nimmt in kurzen Kontakt mit Ihnen auf, um den Bestellvorgang abzuschließen.

 

 

Parkverbot in Köln beantragen

Ein Umzug ist mit viel Aufwand verbunden. Kisten packen, Termine koordinieren und dafür Sorge tragen, dass es Parkplätze vor dem Haus gibt. Schließlich muss der Umzugswagen irgendwo stehen bleiben. Den letzten Punkt, können Sie bereits von Ihrer Liste streichen. Wenden Sie sich jetzt an den Umzugsservice Berlin und Sie erhalten perfekten Service aus einer Hand. 

Parkverbotszonen ersparen Ihnen viel Ärger

Es gibt nichts ärgerliches als ein nicht vorhandener Parkplatz, wenn dieser dringend benötigt wird. Bei einem Umzug ist die Sache sogar noch enger bemessen. Schließlich benötigen Sie hier eine größere Lücke, sodass der ganze Wagen Platz hat. Je nachdem welches Umzugsauto Sie ordern, kann dies unterschiedlich ausfallen. Autos, die in etwa so groß sind wie ein Mercedes Vito 109 CDI benötigen mindestens 4,6 Meter Platz, ein Mercedes Atego 815 benötigt um die 8 Meter. Sie sehen bereits, hier sind kleine Lücken nicht hilfreich. Bedenken Sie ferner, dass Sie Möbel und sperrige Dinge in den Wagen legen möchten. Diese dürfen keinesfalls Autos, Hausmauern oder andere Gebilde beschädigen. Platz ist deswegen wichtig. In den meisten Städten werden um die 20 Meter abgesperrt. Sie benötigen eine noch größere Parkverbotszone? Dann können Sie auch zwei solche absperren. Solche kommen bei einem Umzug eher selten vor, außer Sie benötigen einen Kran oder sonstige Gerätschaften, die gewisses Inventar entfernen. Egal, wieviel Platz Sie im Enddefekt brauchen, Sie erhalten auf jeden Fall eine passende Genehmigung und Umzugsschilder. Wichtig ist bloß, dass Sie es anmelden und nicht einfach vergessen. Am Bürgersteig oder in zweiter Spur parken wird nicht gerne gesehen und kostet Sie im schlimmsten Falle eine hohe Strafe. Melden Sie im Vorfeld eine Parkverbotszone ein und ersparen Sie sich Ärger. 

Parkverbotszonen beim Umzugsservice Berlin bestellen

Wenden Sie sich vorab an den Umzugsservice Berlin und Sie müssen sich um nichts mehr kümmern. Wichtig, bestellen Sie Ihre Umzugsschilder spätestens eine Woche vor dem Umzug. Je früher, desto besser, weil so mehr Zeit bleibt alles in die Wege zu leiten. Bedenken Sie, dass Sie eventuell auch am Zielort einen Parkplatz benötigen. Erkundigen Sie sich im Vorfeld, wie es dort um Parkplätze aussieht. Ein paar Tage vor dem Umzug müssen im Endeffekt, die Parkverbotsschilder aufgestellt werden, sodass die Anrainer darüber informiert sind. Parkt dennoch jemand dort, haben Sie das Recht, diese Person abzuschleppen. Ein Parkverbot in Köln beantragen macht auf jeden Fall Sinn, weil Sie sich viel Zeit und Geld ersparen. Oder möchten Sie, dass die Umzugshelfer Ihre Möbel ständig in die Nebenstraße tragen müssen? Mit Parkverbotszonen ersparen Sie sich dieses Dilemma, wie auch unnötige Strafen. Der Umzugsservice Berlin berät Sie diesbezüglich gerne und hilft Ihnen, dass alles über die Bühne geht. Bei Fragen, Anregungen oder besonderen Fällen hilft Ihnen das Unternehmen ebenfalls weiter. Wichtig ist bloß, dass Sie sich rechtzeitig melden und die Fristen einhalten. Der Umzugsservice Berlin liefert auf Wunsch die Schilider an, stellt diese auf und kümmert sich um die Genehmigung. Profitieren Sie von einem Einzigartigen Service und sorgen Sie sich um das Wesentliche.